Top 10 der besten Horror-Manga, die jeder lesen muss

Foto des Autors

Ayush Rajan

Top 10 der besten Horror-Mangas, die jeder lesen muss

Horror manga ist seit geraumer Zeit eines der angesehensten und beliebtesten Genres bei den Fans. Mit den verstörenden Themen und der unheimlichen Kulisse begeistern diese das Publikum immer wieder. Darüber hinaus spielt die Kunst dabei eine entscheidende Rolle, da die blutigen und unheimlichen Designs die beste Ergänzung zu einer Horrorgeschichte darstellen.

Da es so viele gruselige Mangas gibt, sind Fans möglicherweise verwirrt, was sie lesen sollen. In dieser Liste empfehlen wir 10 der gruseligsten und besten Horror-Manga, die jemals veröffentlicht wurden.

10. Parasit

Parasyte

Obwohl es sich um einen sehr alten Manga handelt, ist die Geschichte von Parasyte, gelinde gesagt, weit über die Jahre hinaus.

Parasiten sind übernatürliche Wesen, die den menschlichen Körper übernehmen, ihm besondere Fähigkeiten verleihen und ihn selbstständig kontrollieren. Als es einem Parasiten namens Migi jedoch nicht gelingt, den Körper eines Oberschülers Shinichi zu übernehmen, lebt er schließlich in seinem rechten Arm und beide leben nebeneinander. Dadurch sehen wir, wie Shinichi sowohl körperlich als auch in seiner Persönlichkeit große Veränderungen durchmacht und gleichzeitig mehr über die Kreatur erfährt, mit der er seinen Körper teilt. Während dies geschieht, sind sie auch einer ständigen Bedrohung durch andere Parasiten ausgesetzt, die den Menschen kontrollieren und zusammenarbeiten müssen, um ihn zu besiegen.

„Parasite“ ist eine äußerst unterhaltsame und dennoch tiefgründige Serie mit vielen blutigen und deprimierenden Momenten.

9. Bastard

Bastard

Bastard ist ein erschreckender koreanischer Manga, der den Leser durch jedes Kapitel fesselt. Es folgt dem Leben eines scheinbar ruhigen und düsteren Jungen, der unerbittlich gemobbt wird. Obwohl der Junge keine Angst vor seinen Tyrannen zu haben scheint, verfolgt ihn ein schreckliches Geheimnis: Er ist ein Komplize, der gezwungen ist, seinem Vater, einem Serienmörder, zu helfen. Obwohl sein Vater auf die ganze Welt normal erscheint, weiß nur der Junge, wie furchterregend er wirklich sein kann.

Die Angst des Jungen wächst, als sein Vater es auf ein schönes Mädchen abgesehen hat, das er liebt. Er steht vor der unmöglichen Wahl, sich seinem Vater zu widersetzen oder gedankenlos seinen Befehlen zu folgen.

Bastard ist eine perfekte Darstellung des Potenzials nicht-japanischer Mangas, die uns in eine andere Art des Geschichtenerzählens und einer anderen Kultur einführen.

8. Highschool der Toten

High School der Toten

Highschool of the Dead ist ein sehr unterhaltsamer und brutaler Horror-Manga. In der Serie stecken ein Oberschüler namens Takashi und seine Schulkameraden mitten in einer Zombie-Apokalypse fest. Mit einer Vielzahl von Mitgliedern in seiner Gruppe, von denen jedes seine eigenen Macken hat, kämpfen sie ums Überleben und besiegen ihre Feinde.

Darüber hinaus gibt es im Manga auch zahlreiche Ecchi-Momente, die die Spannung und den Spaß nur noch steigern. Obwohl es viele schockierende und blutige Szenen gibt, zeigt uns „High School of the Dead“, wie unterhaltsam ein Horror-Manga sein kann und nicht nur gruselig.

7. Ajin: Halbmensch

Ajin_ Halbmensch

Ajin ist ein äußerst unterschätzter Horror-Manga, der zeigt, wie gut psychologische Elemente mit dem Genre harmonieren.

Es gibt übernatürliche Kreaturen namens Ajin, die über verschiedene Fähigkeiten und Kräfte verfügen, die für normale Menschen nicht zu verstehen sind. Menschen, die Experimente durchführen möchten, setzen Kopfgelder auf sie aus. Als ein gewöhnlicher Junge namens Kei einen Unfall hat, ist er überrascht, als er unversehrt davonkommt und sich herausstellt, dass er selbst ein Ajin ist. Aus Angst rennt er davon und gerät schließlich in einen Konflikt zwischen Menschen und Ajin, bei dem er gezwungen ist, sich für eine Seite und auch für seine eigene Identität zu entscheiden.

Ajin ist ein Manga, der den Leser zum Nachdenken anregt, aber auch einige schreckliche Szenen enthält, die ihm Unbehagen bereiten.

6. Elfenlied

Elfen Lied

Elfen Lied ist einer der wenigen Mangas, der wirklich verkörpert, wie grotesk und blutig ein Horror-Manga sein kann.

Die Geschichte stellt uns eine Person mit übernatürlichen Fähigkeiten namens Lucy vor. Während sie ihren Entführern entkam, die sie für endlose Experimente benutzten. Dadurch gerät Lucy in einen heftigen Wahnsinn und entwickelt dabei eine gespaltene Persönlichkeit. Auf ihrer Flucht wird sie von ein paar College-Studenten gerettet, die sich überhaupt nicht bewusst sind, wie gefährlich sie ist. Während sie von der Regierung verfolgt werden, sind sie in mehrere mysteriöse Vorfälle und Verschwörungen verwickelt.

Elfen Lied ist definitiv kein Manga für schwache Nerven und für jeden Leser ein unvergessliches Erlebnis.

5.Claymore

Breitschwert

Während sich die meisten Horror-Mangas an Seinen-Fans richten, ist Claymore ein Shounen-Manga, der zeigt, wie gut Action und Abenteuer mit Horror harmonieren.

In einer Welt, in der übernatürliche Kreaturen in der Lage sind, Menschen zu töten und ihr Aussehen anzunehmen, ist nur eine Gruppe von Menschen in der Lage, sie zu besiegen: Claymore. Als Organisation bestehend aus einzigartigen Kriegerinnen reisen sie überall hin und besiegen ihre Feinde.

Der Manga folgt insbesondere einem rachsüchtigen Mädchen namens Clare, das durch mehrere Orte reist. Auf ihrer Reise trifft sie viele Menschen und erfährt einiges über die Welt, aber auch viele verdächtige Dinge rund um die Gruppe, der sie angehört. „Claymore“ ist voller elektrisierender Action und Horror und verfügt außerdem über eine erstaunliche Besetzung an Charakteren.

4. Ganz

Gantz

Mit einem sehr spannenden und kreativen Konzept, das von Action- und Horrorelementen getragen wird, hat sich Gantz seinen Platz auf dieser Liste mehr als verdient. Darin geht es um einen Studenten namens Kei, der stirbt, nachdem er bei dem Versuch, einen betrunkenen Mann zu retten, von einem Zug angefahren wird. Zu seiner Überraschung findet er sich jedoch in einem Raum mit anderen wieder, die kurz zuvor gestorben waren. Ein mysteriöser schwarzer Ball im Raum teilt ihnen mit, dass ihnen die Aufgabe übertragen wurde, eine außerirdische Spezies zu töten, und dass die Menschen bei Erfüllung ihrer Ziele Belohnungen erhalten würden, zu denen auch die Rückkehr in ihr eigenes Leben gehört. Während dies zunächst wie eine leichte Aufgabe erscheint, merken Kei und die anderen bald, wie schwer es tatsächlich ist, da sie einer Vielzahl von Bedrohungen ausgesetzt sind, die sie leicht töten können.

Gantz ist eine sehr ausgereifte Serie, die sich mit jedem Kapitel weiter verbessert. Der Hauptcharakter ist sehr gut geschrieben und wir sehen, wie er sich von einem unsympathischen Kind zu einem zuverlässigen Menschen entwickelt. Insgesamt ist es eine fantastische Serie, die jeder ausprobieren sollte.

3. Homunkulus

Homunkulus

Homunculus ist eine weitere unterschätzte Psycho-Horror-Manga-Serie. Es handelt von einem seltsamen Susumu Nakoshi mittleren Alters, der seine Tage entweder in erstklassigen Hotels oder bei armen Obdachlosen verbringt. Dies ändert sich, als er von einer exzentrischen Person angesprochen wird, die ihm viel Geld als Gegenleistung für ein Experiment anbietet, bei dem er ein Loch in seinen Schädel bohren würde. Zunächst misstrauisch gegenüber dem Angebot, nimmt der Protagonist es später an, nachdem er sein Auto verloren hat. Während nach dem Eingriff auf den ersten Blick alles normal schien, bereut der Nakoshi seine Worte, als er an der Stelle einer Person seltsame Muster und Symbole sieht. Diese sogenannten Homunkuli repräsentieren die wahren Gefühle einer Person. Mit seiner neuen und fast übernatürlichen Fähigkeit kämpft er darum, durch den Alltag zu kommen, ohne seinen Verstand zu verlieren.

Homunculus ist eine exquisite Serie mit sehr aufschlussreichen Dialogen und großartiger Kunst, die den Leser auf jeder Seite in Staunen versetzt.

2. Berserker

Wütend

Der höchstbewertete Manga aller Zeiten ist auch einer der besten Horrormangas, die man lesen kann. Berserk ist die Reise von Guts, der Rache an Griffith übt, der ihn verraten hat. Da ihm der Tod bevorsteht, wird Guts auf seiner Reise von Dämonen und Monstern gejagt und dabei an den Rand der geistigen und körperlichen Erschöpfung gebracht. Die Geschichte von Berserk, der jeden verloren hat, den er jemals geliebt hat, ist äußerst tragisch und erschreckend, da wir sehen, wie der einsame Mann alles, was ihm in den Weg kommt, mit einem riesigen Schwert zerstört.

Die Sonnenfinsternis in Berserk, die eine der größten Wendungen im Manga darstellt, ist wohl auch der schrecklichste Moment in jedem Manga.

1. Uzumaki

Uzumaki

Junji Itou gilt als der größte Horror-Manga-Schöpfer aller Zeiten und Uzumaki ist sein Meisterwerk und gleichzeitig der beste Horror-Manga überhaupt. Es folgt dem Leben eines Mädchens in einer scheinbar gewöhnlichen Stadt. Das Mädchen bemerkt jedoch, dass mehrere Menschen in der Stadt von spiralförmigen Gegenständen besessen sind. Es stellt sich bald heraus, dass die Stadt von einem übernatürlichen Ereignis namens Spiral infiziert ist, das allen dort lebenden Menschen Unglück bereitet. Es lässt sie in den Wahnsinn verfallen und versetzt den Leser in Angst und Schrecken.

Mit dem charakteristischen Artwork, für das Junji Itou berühmt ist, und einer kühnen, erschreckenden Geschichte ist Uzumaki der Manga, den jeder Horror-Enthusiast lesen muss.

Foto des Autors
Autor
Ayush ist ein engagierter Animanga-Enthusiast mit einem umfangreichen Erfahrungsschatz. Mit über 200 Anime-Serien und mehr als 300 Manga-, Manhua- und Manhwa-Titeln sind Ayushs Wissen und Leidenschaft beispiellos.
0 0 Stimmen
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x