Top 10 der besten Shoujo-Anime, die Sie im Jahr 2023 lieben müssen

Foto des Autors

Afreen Ahmed

Bester Shoujo-Anime

In der Welt der SeelenShoujo ist eines der bekanntesten Subgenres. In den letzten 10 Jahren ist die Popularität dieses Anime-Genres stetig gewachsen und einige der besten Serien und Kinofilme aller Zeiten haben dazu beigetragen, die Fans zu vereinen.

Bezüglich der Top-Shoujo-Anime haben Fans bestimmte Vorurteile. Action, Abenteuer, Komödie und natürlich Romantik sind nur einige der Genres, die dieses Publikum ansprechen.

Auch wenn es viel mehr Animes als diese zehn gibt, die unsere Aufmerksamkeit erfordern, können Sie anhand dieser Liste eine allgemeine Vorstellung davon bekommen, wie der wirklich beste Shoujo-Anime aussehen könnte, der von den Fans gewählt wurde. Schauen wir uns also einige der bekanntesten Shoujo-Anime aller Zeiten an.

10. Ao Haru-Fahrt

Ao Haru Fahrt

Kann man seine erste Liebe wirklich vergessen, fragt Ao Haru Ride, wohl einer der bekanntesten Shoujo-Anime, die jemals produziert wurden.

In der Mittelschule war Futaba bei den Männern sehr beliebt, aber die Mädchen begannen, sie zu meiden. Um sich unter ihre Schulkameraden einzufügen, versucht sie, unwillkommene Aufmerksamkeit abzuwehren.

Als sie Kou wieder trifft, einen Jungen, in den sie sich in der Mittelschule verliebt hatte, der jedoch aufgrund eines Missverständnisses nicht in der Lage war, ihre Gefühle zuzugeben, wird ihr Plan schwieriger. Als Inspiration für den Anime diente einer der beliebtesten Shoujo-Mangas aller Zeiten

9. Küss ihn, nicht mich!

Küss ihn, nicht mich!

Hardcore-Fujoshi Kei verbringt eine Woche allein in ihrem Zimmer, nachdem ihr Lieblings-Anime-Charakter gestorben ist. Nach ihrem Coming-out bemerkt Kei, dass sie viel Gewicht verloren und ihr Aussehen verändert hat.

Vier Jungen an ihrer Schule werden wegen ihres neuen Aussehens auf Kei aufmerksam, aber Keis Fujishi-Neigungen machen sie wütend, weil sie nur möchte, dass die Jungs miteinander auskommen.

Das Potenzial für diesen Anime ist enorm. Die Charaktere sind sympathisch und mit jeder Episode steigt der Grad der Intrige.

8. Engelsschläge

Engel schlägt

Als Otonashi eines Tages aufwacht, stellt er fest, dass er tatsächlich verstorben ist und dass er sich aus seinem früheren Leben nur noch an seinen Namen erinnern kann. Es stellt sich heraus, dass das Jenseits in Wirklichkeit eine High School ist, in der sich die Schüler an das erlittene Trauma erinnern und lernen müssen, damit umzugehen, um wiedergeboren zu werden.

Dies ist einer dieser Animes, in die man anfangs nur schwer hineinkommt, die aber irgendwann wunderbar werden.

Die Botschaft der Show besteht darin, unsere Wünsche zu Lebzeiten zu erfüllen, unabhängig von allem, was wir verloren haben, und dies durch harte Arbeit zu erreichen.

 7. Horimija

Horimija

Obwohl Horimiya als Shonen gilt, haben wir es aufgrund seiner Romantik und seiner Ausschnitte aus dem Leben in die Liste aufgenommen, die eher zum Shojo passen.

Izumi Miyamura gilt als bescheiden und distanziert von seinen Klassenkameraden, während Kyouko Hori der Inbegriff von Schönheit und Intelligenz ist. Doch eine zufällige Begegnung der beiden offenbart ihre verborgenen Seiten. Hori ist in der Schule beliebt, hat aber wegen der Hausarbeit Schwierigkeiten, mit ihren Klassenkameraden in Kontakt zu kommen. Aber Miyamura, der versteckte Tätowierungen und Piercings hat, die ihn schlecht aussehen lassen, lebt in Sichtweite seiner Freunde.

Obwohl sie völlig unterschiedliche Persönlichkeiten hatten, kamen sich die beiden schnell näher und verbrachten häufig Zeit miteinander in Horis Haus.

6. Deine Lüge im April

Deine Lüge im April

Die Geschichte von Kosei, einem talentierten Pianisten, der nach dem Tod seiner Mutter seine Fähigkeit zum Spielen verlor, wird in der einteiligen Serie „Your lie in April“ erzählt. Er überwindet seine Phobie und spielt wieder, nachdem er einen exzentrischen Geiger getroffen hat.

Um angemessen zum Ausdruck zu bringen, wie unglaublich dieser Anime ist, würden alle Auszeichnungen der Welt zu kurz greifen. Mit einem fantastischen Soundtrack und atemberaubendem Artwork ist es eine emotionale Achterbahnfahrt!

5. Anohana: die Blume, die wir an diesem Tag sahen

Anohana

Fünf Kinder, die einst Freunde waren, kommen wieder zusammen, nachdem der Geist ihrer Kindheitsfreundin erscheint und sie bittet, ihren letzten Wunsch zu erfüllen. Trotz seines allgemein düsteren Tons gelingt es dem Anime, einigermaßen amüsant zu sein. Sowohl die Situation, in der sich diese längst verlorenen Freunde befinden, als auch ihre Interaktionen untereinander sind von Humor durchdrungen. Es ist einfach, diese Fernsehserie, die nur eine Staffel lang läuft, an jedem beliebigen Tag im Binge-Look anzusehen. Obwohl es sich um eine kurze Serie handelt, ist der Schreibstil ausgezeichnet, es gibt keine hektischen Momente und das Ende schließt die gesamte Geschichte ordentlich ab.

4. Mein kleines Monster

Mein kleines Monster

Shizuku hat aufgrund ihrer zielstrebigen Konzentration auf ihre Noten eine düstere Lebenseinstellung. Sie beginnt sich jedoch zu ändern, als sie Haru ihre Unterrichtsausdrucke gibt, weil Haru nach einem Streit zu Beginn des Jahres, der zu einer Suspendierung führte, die Schule nicht mehr besuchen konnte. Während Haru einst als gewalttätig galt, stellt Shizuku erstaunt fest, wie liebenswürdig Haru wirklich ist. Obwohl Haru und Shizuku wenig Erfahrung mit zwischenmenschlichen Beziehungen haben, erklären sie einander sofort ihre Liebe. Gemeinsam arbeiten sie daran, die Natur ihrer Emotionen zu verstehen.

Eine Anime-Romanze, die Sie am Ende sehr schätzen werden, ist „My Little Monster“.

3. Schneewittchen mit den roten Haaren

Schneewittchen mit den roten Haaren (1)

Eine fröhliche junge Frau namens Shirayuki arbeitet als Apothekerin in einem Kräuterladen in der Nachbarschaft. Shirayuki floh aus der Stadt, nachdem ihm gedroht worden war, als Konkubine in den Harem von Prinz Raji aufgenommen zu werden, nur um von Prinz Zen Wistaria gerettet zu werden.

Shirayuki studiert, um Hofkräuterkundlerin in Zens Nation zu werden, um ihre Schulden bei ihm zurückzuzahlen.

Die gesellschaftlichen Erwartungen der Nation hindern Zen daran, eine Beziehung zu jemandem mit einer niedrigeren sozialen Stellung einzugehen, selbst wenn diese zunehmend romantische Gefühle füreinander entwickeln.

2. Kaichou wa Maid Sama

Kaichou wa Maid Sama

Eine der bekanntesten Shoujo-Animeserien überhaupt ist Kaichou wa Maid Sama. Misaki arbeitet hart daran, die Schule für die anderen Mädchen zu verbessern, die sie besuchen, nachdem sie die erste weibliche Präsidentin des Schülerrats geworden ist. Takumi Usui, ein gutaussehender und hochmütiger Mann, beginnt Gefühle für den Klassensprecher zu entwickeln, der sich heimlich als Angestellter eines Dienstmädchencafés entpuppt. Misaki unterstützt ihre in Schwierigkeiten geratene Familie, indem sie einen verdeckten Teilzeitjob in einem Dienstmädchencafé annimmt. Als ihr Geheimnis gelüftet wird, bricht Gelächter aus und den beiden wird schnell klar, dass sie beide, wenn sie nicht in der Schule sind, ganz unterschiedliche Menschen sind.

1. Akatsuki kein Yona

Yona der Morgenröte

Und auf Platz 1 kommt der beliebte historische Shoujo-Anime Akatsuki no Yona. Dieser Anime legt den Schwerpunkt auf Action und Politik, bietet aber auch jede Menge Romantik. Prinzessin Yona genießt das unbeschwerte Leben einer Prinzessin auf der Burg Hiryuu, doch als sie aus ihrem Reich verbannt wird, ist der einzige Trost, dass ihr Leibwächter Hak da ist, um für ihre Sicherheit zu sorgen.

Während sie gemeinsam fliehen, wird Yona erwachsen und beginnt reifer zu sprechen und wahrzunehmen.

Als Yona offen durch ihr Reich navigiert, als wäre es ihr erstes Mal, wird ihr bewusst, wie wenig sie sich des Leids ihres Volkes schon so lange bewusst war.

Diese Fantasy-Anime-Serie eignet sich hervorragend zum Binge-Watching, da sie stark das historische Japan einbezieht.

Foto des Autors
Autor
Afreens Liebe zur Unterhaltung kennt keine Grenzen. Sie ist ein begeisterter Fan von Anime, KPop, Fernsehsendungen, Filmen, JPop, Büchern und Musik mit einem breiten Spektrum an Interessen und Geschmäckern. Als Autorin nutzt sie ihre Leidenschaft für Unterhaltung, um fesselnde und aufschlussreiche Artikel zu verfassen. Ihr Schreibstil ist ansprechend und zugänglich, sodass ihre Artikel sowohl für Gelegenheitsfans als auch für begeisterte Enthusiasten unterhaltsam sind.
5 1 bewerten
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
1 Kommentare
Älteste
Neueste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Sie
Sie
2 Monate her

Omygoash!! Yona of the Dawn ist mein Lieblings-Shoujo aller Zeiten ^^

1
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x